CBD bei Beschwerden in den Wechseljahren und der Menopause

Die “Wechseljahre” machen es Frauen oft sehr schwer, damit umzugehen. Deshalb suchen viele Frauen in den Wechseljahren oft nach natürlichen Alternativen, um Beschwerden (starkes Schwitzen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen) zu bewältigen.

CBD bei Beschwerden in den Wechseljahren und der Menopause 1

Immer mehr Menschen verzichten auf Hormone und entscheiden sich für eine effektive pflanzliche Unterstützung in den Wechseljahren. Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass Cannabidiol aus Cannabis in der Regel den Hormonhaushalt reguliert und eine harmonische Menopause unterstützt, was sich auch positiv auf die Libido auswirkt.

Wie kann CBD in den Wechseljahren helfen?


Der Mensch hat ein Endocannabinoid-System mit entsprechenden Rezeptoren in verschiedenen Körperregionen. Die Cannabinoide aus Hanf interagieren mit den Verbindungen und lösen unterschiedliche Reaktionen aus. Sie sind unter anderem auch an neurotransmittergesteuerten Funktionen beteiligt, die sich z.B. bei guter Laune oder Appetitanregung manifestieren.

CBD bei Beschwerden in den Wechseljahren und der Menopause 2


Auch das Endocannabinoidsystem ist eng mit dem Hormon Östrogen verbunden.
In den Wechseljahren nimmt das Hormon Östrogen ab, weil der Körper auch seine Fruchtbarkeit reduziert. Der Organismus der Frau durchläuft in dieser Zeit hormonelle Höhen und Tiefen. Studien haben gezeigt, dass Östrogen stark mit dem Endocannabinoid-System und seinen Auswirkungen verbunden ist. Die Menopause kann somit durch die Einnahme von Cannabis oder CBD als legales Produkt angenehmer gestaltet werden. So beeinflusst CBD beispielsweise den Östrogenspiegel und reguliert den Hormonhaushalt.


Behandlung von Symptomen in den Wechseljahren mit CBD-Öl
Ein unausgewogenes hormonelles Gleichgewicht ist keine Seltenheit; es tritt auch bei jungen Menschen auf. Zum Beispiel, wenn Sie schwanger sind oder Medikamente einnehmen müssen, die Ihren Östrogenspiegel beeinflussen. Östrogen ist ein Sexualhormon, das jeden Monat aufs Neue produziert wird. Bei einem Ungleichgewicht des Hormons kommt es zu Hitzewallungen oder erhöhter Körpertemperatur. Frauen in den Wechseljahren können besser dran sein, wenn sie CBD einnehmen und einen kühlenden Effekt erleben.


Cannabinoide haben auch einen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere gute Laune. Nicht nur THC, sondern auch CBD kann dies tun. CBD sorgt für Entspannung und starke Nerven. Gleichzeitig hebt es die Stimmung und den Serotoninspiegel – ein großes Plus in den Wechseljahren.

CBD bei Beschwerden in den Wechseljahren und der Menopause 3


Schlechter Schlaf ist auch vielen Frauen in den Wechseljahren bekannt.

CBD kann zu einem tieferen und besseren Schlaf beitragen und ist eine echte Alternative zu herkömmlichen Produkten ohne Suchtpotenzial.
Es wird oft gesagt, dass Frauen in den Wechseljahren an Gewicht zunehmen. Dies liegt unter anderem an den veränderten Hormonen, die das Appetitzentrum beeinflussen und stimulieren. Studien haben gezeigt, dass CBD in den Wechseljahren generell schlanker ist. Dies könnte daran liegen, dass die Verbraucher weniger empfindlich auf Insulin reagieren oder ihr Appetit auf Süßigkeiten nicht so stark ist.

Besserer Sex mit CBD?

Es ist eine tolle Idee und nicht völlig absurd. Lustlosigkeit und vaginale Trockenheit sind oft Symptome der Menopause. Schließlich produziert der Körper kein Östrogen mehr, weil es nicht mehr benötigt wird. Dies ist aber unter anderem auch notwendig, um den Wunsch nach Sex zu verspüren, wenn der Eisprung stattfindet und die Frau schwanger werden könnte. Da dies im Alter nicht mehr erwünscht ist, nimmt auch der Wunsch ab. Zum Nachteil des Sexuallebens. CBD kann das Wohlbefinden steigern und die gute Stimmung erhöhen, was sich tatsächlich auf das sexuelle Verlangen auswirken kann.

CBD bei Beschwerden in den Wechseljahren und der Menopause 4

Panik vor der Menopause?


Die meisten Frauen geraten in Panik, wenn das Wort Menopause zum ersten Mal vorkommt. Wenn Sie jedoch die Gynäkologen fragen, durchlaufen etwa 30% aller Frauen die Menopause ohne Symptome. Ein weiteres Drittel erlebt nur wenige kleine Veränderungen, wie z.B. leichte Hitzewallungen oder Kopfschmerzen von Zeit zu Zeit.

Es gibt also keinen Grund zur Panik. Vor allem nicht, wenn Sie ein starkes Naturheilmittel wie CBD-Öl zur Hand haben. Schließlich kann Cannabidiol auch präventiv eingenommen werden, z.B. bei Verdacht auf Wechseljahre. Und natürlich ist CBD nicht das Einzige, was gegen die Symptome in den Wechseljahren hilft. Es gibt viele Möglichkeiten, die Menopause zu überleben.
Es ist eine Tatsache, dass unsere innere Einstellung und Psyche viel dazu beitragen, wie intensiv wir die Wechseljahre erleben. CBD kann Stress und Ängste abbauen und co.

Während der Wechseljahre ist es auch wichtig auf eine ausreichende Versorgung an B-Vitaminen, Magnesium und Vitamin D3 zu achten. Neben Cannabidiol werden zusätzlich auch gerne Präparate aus Rotklee, welcher reich an Isoflavonen (Phytohormonen) ist, eingesetzt.

CBD bei Beschwerden in den Wechseljahren und der Menopause 5
Am besten immer einen Arzt oder Apotheker konsultieren!

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung und sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Verhütung von Krankheiten gedacht. Sie ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information oder Produkte ergeben. Die abgebildeten CBD-Produkte und Mikronährstoffe werden als Nahrungsergänzungsmittel angeboten, stellen keinesfalls einen Ersatz für irgendein verschriebenes Medikament dar und dürfen bei Schwangerschaft oder Stillen nicht angewendet werden. Alle Texte erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.