CBD gegen ADS und ADHS? 1

CBD gegen ADS und ADHS?

Mit Cannabidiol natürlich stark gegen ADHS und ADS

CBD gegen ADS und ADHS? 2

CBD-Öl mit Heilversprechen zu verkaufen ist in Deutschland nicht erlaubt. Es müssen noch mehr wissenschaftliche Studien erstellt werden, bis man dies öffentlich sagen kann/darf, daher sehen Sie diese Information nicht als Heilversprechen an und berücksichtigen Sie,dass die Wirkung/Hilfe eintreten kann, jedoch nicht gesetzlich versprochen werden darf & nicht garantiert ist.

CBD Öl bei ADS/ADHS?

Die einen sind eher verträumt und versinken gern in Gedanken, während die Welt an ihnen vorüber rauscht. Die anderen strotzen indes nur so vor Energie und können kaum still halten. Eines haben jedoch alle gemeinsam, die unter der Aufmerksamkeits-Defizitstörung ADH oder der durch Hyperaktivität erweiterten Form ADHS leiden:

Die Suche nach einer Therapiemethode ohne Nebenwirkungen.

Was stellt ein Problem dar für Betroffene?

Sowohl ADS als auch ADHS stellen neurologische Erkrankungen dar. Betroffene verfügen nicht über die Fähigkeit, überschüssige Informationen auszublenden und nur das für den Moment Relevante aus ihrer Umgebung aufzunehmen.

Über kurz oder lang kommt es daher zu Reizüberflutung, mit der die einen durch Rückzug aus der überfrachteten Wahrnehmung, die anderen hingegen mit Hyperaktivität reagieren.

Da sowohl Unaufmerksamkeit als auch Unruhe von den meisten ihrer Mitmenschen als störende Eigenschaften empfunden werden, bleiben den Betroffenen in der Folge von der Schule über die Ausbildung bis in den Arbeitsalltag und auch im Privaten zahlreiche Türen verschlossen.

 

Ausgelöst werden ADH und ADHS durch ein hormonelles Ungleichgewicht im Gehirn: Das Stresshormon Cortisol wird in zu großen Mengen ausgeschüttet, wohingegen das Glückshormon Dopamin in zu geringen Mengen vorhanden ist.

Um ihren Alltag mit mehr Fokus und weniger Stress meistern zu können, nehmen viele Betroffene daher verschreibungspflichtige Medikamente wie Ritalin, die diese Werte ins Gleichgewicht bringen sollen.

Die Einnahme dieser Medikamente geht allerdings allzu häufig mit einer Vielzahl von Nebenwirkungen einher, die von mangelndem Appetit bis hin zu ausgeprägten Schlafstörungen reichen können. So leidet die Lebensqualität der Betroffenen oftmals unter der Therapie fast ebenso stark wie unter den eigentlichen Symptomen der Erkrankung.

 

CBD-Öl kann hier Abhilfe schaffen: Wie auch die Medikamente soll es ausgleichend auf den Hormonhaushalt der Betroffenen wirken und so die Symptome lindern – Nebenwirkungen sind dabei aber im Gegensatz zu den herkömmlichen Arzneimitteln nahezu keine bekannt.

 

Cannabis gegen ADHS – wie funktioniert die Selbstbehandlung mit Cannabidiol?

Cannabis und seine Wirkstoffe sind als Mittel zur Behandlung neurologischer Erkrankungen wie ADS und ADHS längst kein Geheimtipp mehr. Zahlreiche Betroffene schwören auf die schlaffördernde, entspannende und konzentrationsfördernde Wirkung, und selbst bei Stimmungsschwankungen soll Cannabis Abhilfe schaffen können.

 

Der Konsum von Cannabis ist in Deutschland allerdings auch zu therapeutischen Zwecken nicht gestattet – es sei denn, es wurde eine der seltenen Ausnahmegenehmigungen erteilt. Da diese Form der Behandlung jedoch von Seiten der Krankenkassen bislang kaum unterstützt wird, fallen dabei schnell hohe Eigenbeteiligungen für die Patienten an.

Wer die herkömmlichen Medikamente gegen ADHS nicht verträgt und stattdessen zu Cannabis greift, macht sich daher entweder strafbar oder muss die eigenständige Finanzierung seiner Behandlung als zusätzliche Belastung in Kauf nehmen.

 

Die Selbsttherapie mit dem aus Hanf gewonnenen Wirkstoff Cannabidiol umgeht diese Problematik: Da der stark psychoaktive Wirkstoff THC während des Produktionsprozesses entfernt wurde, wirkt CBD-Öl zwar noch minimal psychoaktiv, doch es überwiegend die entkrampfende Wirkung.

Bis zum High berauschen kann sich an CBD-Öl niemand – dafür ist der Wirkstoff im Hanföl zu gering dosiert. Infolgedessen fällt es auch hierzulande nicht unter das Betäubungsmittelgesetz. CBD-Öl ist leicht und preiswert erhältlich und kann daher im Fall von ADHS als gänzlich legales Mittel im Kampf gegen den fehlenden Fokus und die innere Unruhe eingesetzt werden.

Hinzu kommt, dass das Öl in verschiedensten Darreichungsformen eingenommen werden kann: Wer es nicht pur oder in Form einer Kapsel zu sich nehmen möchte, kann es auch ganz einfach dem Essen beimischen.

 

Die Einnahme von Cannabidiol sollte allerdings erst nach gründlicher Recherche beginnen. Werden Kinder damit behandelt, kann sich auch das Gespräch mit dem betreuenden Facharzt und einem Apotheker als hilfreich erweisen.

CBD-Öl als dritte Säule eines effektiven Therapie-Konzepts

Typischerweise werden ADS und ADHS mit einer Kombination aus psychotherapeutischer Begleitung und Medikamenten behandelt. Im Kontext einer spezialisierten psychotherapeutischen Behandlung entwickeln die Betroffenen dabei individuelle Verhaltensstrategien, um ihren Fokus im Alltag so lange und sicher wie möglich erhalten zu können.

Die medikamentöse Behandlung soll dies insofern unterstützen indem sie die Symptome von vornherein abschwächt. Das Ziel ist es, dass die Patienten so wenig von den Symptomen spüren wie möglich – und all das, was die Medikamente nicht unterbinden können, das lernen sie durch die Verhaltenstherapie zu zähmen.

 

Da jedoch Medikamente wie Ritalin stark stimulierend wirken, fühlen sich viele Patienten im Alltag bis zum Zerreißen angespannt.

Hier kann Cannabidiol das Therapiekonzept sinnvoll unterstützen, indem es dem stimulierenden Effekt der Medikamente seine entspannende, beruhigende Wirkung entgegen setzt. In der Kombination schärfen so die Medikamente die Konzentration, während CBD-Öl die auf Dauer zermürbenden Nebenwirkungen ausgleicht.

 

So wirkt CBD gegen die Symptome von ADS und ADHS

Umfassende klinische Studien, die die Auswirkungen der Cannabis-Wirkstoffe auf die Symptome von ADS und ADHS im Einzelnen benennen und belegen können, existieren bisher leider noch nicht. Die Berichte zahlreicher Betroffene zeigen jedoch deutlich, wie positiv diese die Wirkung von Cannabis auf ihre Symptome erleben. So wurden etw

In 25% der dabei untersuchten 401 einzelnen Beiträge schilderten die User ihre Erfahrungen als positiv:1 Cannabis, so erklärten sie, helfe ihnen dabei, sich zu konzentrieren und insgesamt deutlich ruhiger zu werden. Zu diesem Ergebnis kamen auch bereits andere Studien: ADHS-Patienten berichten, durch die Anwendung von Cannabis-Wirkstoffen ihre Hyperaktivität besonders effektiv verringern zu können. Manche empfinden den Effekt sogar als so stark, dass sie sich mehr auf Cannabidiol als auf ihre Medikamente verlassen, um ihren Alltag zu bestreiten.

CBD Öl soll gut gegen ADHS wirken und die Hyperaktivität einschränken – diesen Eindruck haben wir gewonnen. Auch bei Heranwachsenden gab es Untersuchungen, wie sich Einnahme auf die Symptome auswirken soll. Sie zeigten sich weniger desorientiert und weniger hyperaktiv. Auch die Konzentrationsschwäche nahm ab.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung und sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Verhütung von Krankheiten gedacht. Sie ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information oder Produkte ergeben. Die abgebildeten CBD-Produkte und Mikronährstoffe werden als Nahrungsergänzungsmittel angeboten, stellen keinesfalls einen Ersatz für irgendein verschriebenes Medikament dar und dürfen bei Schwangerschaft oder Stillen nicht angewendet werden. Alle Texte erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.