cbd-multipler-sklerose

CBD Öl bei Multipler Sklerose – Entspannung und Schmerzen können gelindert werden?

Bei MS (Multiple Sklerose) handelt es sich um eine neurologisch bedingte Autoimmunerkrankung des zentralen Nervensystems. Primär sind davon Personen mittleren Alters und junge Erwachsene betroffen. CBD Öl kann bei der immer weiter fortschreitenden Krankheit therapeutische Erfolge bewirken. Die Eigenschaften des CBD Öls könnten deshalb die Schmerztoleranz sowie die Beweglichkeit, die bei MS auftritt verbessern. CBD Öl soll zudem antipsychotisch und entzündungshemmend wirken und sich dadurch positiv auf die auftretenden Depressionen auswirken können. cbd-multipler-sklerose

Durch welche Wirkungsweise kann CBD Öl MS-Patienten unterstützen?

Die Art, wie die Erkrankung den menschlichen Körper in wechselnden Schritten/Schüben angreift, erschwert den betroffenen Personen eine normale Lebensführung. Es vergeht nicht viel Zeit, bis sich Arbeitsunfähigkeit einstellt und dauerhaft Unterstützung und sogar Pflege erforderlich sind. Gelenksteife und Muskelkrämpfe beeinträchtigen die Lebensqualität der Patienten zusätzlich negativ. Weitere Symptome von MS sind Lähmungen und sensorische Defizite wie zum Beispiel Taubheit.

Bei THC und CBD handelt es sich um biologisch aktive Chemikalien der Cannabinoide. THC ist psychoaktiv und in Marihuana enthalten. CBD ist dagegen nicht psychoaktiv, sodass CBD Öl zwar entspannen, jedoch nicht High machen kann. Deshalb ist CBD Öl in etlichen Ländern als legale Substanz erlaubt und wird überwiegend als Nahrungsmittel-Ergänzung sogar in einigen bekannten Drogeriemärkten sowie in Apotheken angeboten. CBD Öl kann außer bei MS, auch bei vielen anderen Erkrankungen Erleichterung bringen. CBD Öl kann unter anderem auch bei Muskelspastiken oder Rumpf-/Bauchbeschwerden unterstützend eingesetzt werden.

CBD-Öl mit Heilversprechen zu verkaufen ist in Deutschland nicht erlaubt. Es müssen noch mehr wissenschaftliche Studien erstellt werden, bis man dies öffentlich sagen kann/darf, daher sehen Sie diese Information nicht als Heilversprechen an und berücksichtigen Sie,dass die Wirkung/Hilfe eintreten kann, jedoch nicht gesetzlich versprochen werden darf & nicht garantiert ist.

anwendung-cbd-multipler-sklerose

Welche Vorteile kann die Anwendung von CBD Öl MS-Patienten bringen?

Die Nutzung von CBD Öl zur Linderung quälender Symptome bei chronischer MS, könnte bei den meisten MS-Patienten die Lebensqualität wesentlich verbessern. Da klinische Behandlungen in vielen Fällen nicht weiter helfen, versuchen von MS Betroffene die auftretenden Symptome in Eigenregie zu lindern oder sogar zu beenden. Wird CBD Öl regelmäßig angewendet, könnte dessen krampflösende Eigenschaft die Auslöser von Spasmen deutlich reduzieren.

Die Nutzung von CBD Öl findet deshalb nicht nur unter MS-Patienten immer mehr Anhänger. Viele Menschen könnten sich durch die entspannende Wirkung, ohne jeglichen Rauschzustand, im Allgemeinen körperlich wesentlich besser fühlen. Die Entwicklung bei CBD Öl hat diverse Länder dazu bewogen dessen Verwendung zu legalisieren und somit in gewisser Weise zu kontrollieren.

Um allen Aspekten des CBD Öls gerecht zu werden, muss die Medizin an sich derzeit eine enorm wichtige Aufgabe bewältigen. Derzeit ist CBD Öl als Nahrungsergänzungsmittel eingestuft. Hanf im Ganzen wurde jedoch im Jahr 2017 in das Deutsche Arzneimittelbuch aufgenommen. Wird durch laufende Studien und wissenschaftliche Untersuchungen auch nur einem Teil seine medizinische Wirkung nachgewiesen, wird die Substanz CBD zur Arznei. Vermutlich wird CBD Öl anschließend verschreibungspflichtig.

cbd-bei-ms

Weitere Gründe für die Anwendung von CBD Öl bei Multipler Sklerose

Drei besondere Wirkungsweisen können bei verschiedenen Beschwerden/Leiden physischer und psychischer Art eintreten:
– CBD sorgt für Entspannung der Muskulatur
– Entzündungen werden gehemmt
– CBD Öl schützt menschliche Nervenzellen.

Unheilbar erkrankte MS-Patienten sind oft gut vernetzt und empfehlen sich gegenseitig CBD Öl. Zudem bieten Ihnen viele Foren mit MS-Betroffenen eine Plattform, auf denen Sie sich über die Verbesserungen der Symptome und Krankheitsverläufe informieren können.

Die Liste der verminderten Symptome führt die Begleiterscheinung Fatique an. Es handelt sich hierbei um ständige Müdigkeit, die den Patienten jegliche Energie und oft auch Lebensmut raubt. Fatique ist eine der hauptsächlichen Gründe, warum Depressionen bei Multipler Sklerose zu 80 Prozent anzutreffen sind. Wird CBD Öl über einen längeren Zeitraum täglich eingenommen, soll sich nicht nur ein wacher Zustand einstellen, sondern auch Entspannung. Diese begünstigt wiederum nächtliches Durchschlafen.

Durch Entspannung weniger Spastiken – geringere Schmerzen

Es klingt somit fast wie ein Wunder, dass durch CBD Öl weniger Schmerzen auftreten sollen. Zudem sollen MS-Patienten deutlich mehr Energie empfinden und eine entspannte Nachtruhe genießen. CBD Öl beziehungsweise Cannabidiol Öl wird aus Hanfpflanzen extrahiert und enthält keinerlei THC. CBD Öl gilt allerdings als einer der kräftigsten Inhaltsstoffe des Hanfs.

Im menschlichen Organismus beziehungsweise dessen Nervensystem befindet sich ebenfalls ein Bereich, welcher mit einem Stoff arbeitet, der ähnlich ist – das Endo-Cannabidiol-System. Hier entstehen neue Zellen und einige Botenstoffe. MS ist eine Nervenkrankheit, die Entzündungsherde mit sich bringt. Dadurch wird die Kommunikation der Nerven untereinander gestört. Dies führt wiederum über unterschiedliche Wege zu Spastiken (krampfende Muskeln). Für die Patienten sind diese äußerst unangenehm und sehr schmerzhaft.

Durch die Anwendung von CBD Öl kann das Nervensystem direkt angesprochen werden und beruhigt sich. Dies lockert wiederum die verkrampfte Muskulatur beziehungsweise verringert die Verkrampfung und/oder Anzahl der Spastiken.

cbd-ms

Zeigt CBD Öl bei MS Nebenwirkungen?

CBD Öl ist eine natürliche und sichere Substanz von der bisher keine Nebenwirkungen dokumentiert wurden. Allerdings kann jeder Wirkstoff auch Nebenwirkungen haben. Dies ist meistens von der jeweiligen Person abhängig. Es können bei Überdosierung niedriger Blutdruck, Schläfrigkeit und ein Trockenheitsgefühl im Mund auftreten. Zudem kann eine zu hohe Dosierung die Wirkung anderer Medikamente verändern beziehungsweise beeinträchtigen oder die Leberenzyme negativ beeinflussen. Letzteres wird als Nebenwirkung angesehen, könnte jedoch durch eine niedrigere Dosierung ausgeschlossen und/oder wieder aufgehoben werden.

anwendung-cbd-multiple-sklerose

Wie wird CBD (Cannabidiol) konsumiert?

Die Substanz CBD kann auf mehrere Arten verabreicht werden. Am häufigsten wird CBD Öl mit einem Tropfenzähler angewendet. Der Markt bietet jedoch auch CBD Pillen/Kapseln und CBD-Extrakte an. Manche MS-Patienten oder andere kranke Personen bevorzugen flüssiges CBD, um es mithilfe von Elektro-Zigaretten zu inhalieren. Des Weiteren bieten der Handel sowie etliche Online-Shops Balsame und Cremes an, die CBD Öl enthalten. Hiermit können Sie Ihre schmerzenden Gelenke und Muskeln einreiben und massieren.

Die Dosierung von CBD Öl für MS-Patienten kann sehr unterschiedlich sein, da einerseits die CBD-Produkte verschieden sind und andererseits jeder Mensch unterschiedlich reagieren kann. Idealerweise beginnen Interessierte mit der geringsten Dosis, die auf dem Beipackzettel angegeben ist. Nach mehr Erfahrung, kann die Dosis etwas verändert werden. Hierfür jedoch auch stets den Empfehlungen der Hersteller folgen.

Wie steht die Wissenschaft zu CBD bei Multipler Sklerose?

Weltweit wurden Studien in Auftrag gegeben, die belegen sollen wie sich CBD Öl auf MS-Patienten auswirkt. Deren Ergebnisse waren meistens positiv. Allerdings bedarf es mehr Forschungsarbeit, damit CBD Öl bei Medizinern an Akzeptanz zunimmt. Patienten jeglicher Art sind von dem Konsum des CBD Öls nicht abzubringen, da bei vielen Betroffenen deutliche Fortschritte ersichtlich sind.

hier weiter lesen: Anwendungsbereiche CBD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.