Was kann ich tun, um den Geschmack des CBD zu verbessern?
Geschmack von CBD verbessern

Was kann ich tun, um den Geschmack des CBD zu verbessern?

Fakten

  • Das Zuhalten der Nase verhindert, den Geschmack des CBD-Öls intensiv wahrzunehmen, da die Aromen von der Nase auch in der hinteren Mundhöhle wahrgenommen werden.
  • Honig ist ideal, um den bitteren Geschmack von CBD zu versüßen und kann zusammen mit dem Öl unter die Zunge gegeben werden.
  • Durch das Putzen der Zähne mit Zahnpasta unmittelbar vor der Einnahme von CBD wird der herbe, erdige Geschmack verringert.

Nicht jeder ist von dem Geschmack von CBD begeistert. Nicht nur alleine deswegen, weil die Geschmacksnerven von vielen Menschen mittlerweile durch einen Überschuss von Zucker und Salz beansprucht werden. Cannabidiol des Hanfs (CBD) hat keinen süßen oder herzhaften Geschmack. Mittlerweile bieten deswegen einige Hersteller aromatisiertes CBD-Öl an, dem ein Süßstoff oder Minze hinzugefügt wurde.

Reines, ungefiltertes Öl aus Samen, Stielen und Blüten gewonnen hat einen grasigen, erdigen Geschmack. Der Geruch und der Geschmack entstehen durch die organischen Verbindungen in der Pflanze (Cannabinoide, Terpene und Chlorophyll). Dadurch entsteht ein bitterer Geschmack im Mund, besonders am Gaumen.

Da das CBD-Öl am wirksamsten ist, wenn es unter der Zunge aufgenommen wird, sollte das Öl mindestens 30 Sekunden bis 90 Sekunden lang dort verweilen.

Doch es gibt einige Tipps, wie Sie den Geschmack von CBD verbessern können.

Verwenden Sie bei der Einnahme von CBD etwas Minze

Kauen Sie etwas Minze, bevor Sie das CBD-Öl einnehmen. Dadurch wird der CBD-Ölgeschmack verringert und ist nicht so stark wahrnehmbar. Sie können die Minze auch in Form eines Kaugummis oder Minz-Bonbons verwenden. Im Allgemeinen mildert oder beseitigt die Minze den bitteren Geschmack des CBD-Öls.

Die Minze ist deswegen so nützlich, da der kühle Geschmack durch Menthol das Gehirn dazu bringt, dass es auf Kälte reagiert. So bindet das Menthol an die kälteempfindlichen Rezeptoren. Dort liegen sogenannte Ionenkanäle, der Wichtigste heißt in diesem Fall TRPM8. Durch die Empfindlichkeit der Rezeptoren auf Menthol wird ein Kältegefühl erzeugt und wirkt dabei den Geschmack von CBD zu neutralisieren.

Minze verringert den CBD-Geschmack enorm. Sie können Minze in verschiedenen Formen zu sich nehmen, wie z. B. durch Pfefferminzbonbon oder Minz-Kaugummi.

Zähneputzen kann den Geschmack von CBD mildern

Sie haben das sicherlich schon erfahren, dass wenn Sie direkt nach dem Zähneputzen, etwas gegessen oder getrunken haben, festgestellt haben, dass sich der Geschmack von Nahrungsmitteln danach verändert hat. Es liegt jedoch nicht an der Minze, die viele Zahnpasten enthalten, wie fälschlicherweise angenommen.

In der Zahnpasta ist Natriumlaurylsulfat (SLS) enthalten, das ist dafür verantwortlich, dass sich der Geschmack im Mund durch die Zahnpasta verändert. Es gibt noch eine weitere Chemikalie, wie Natriumlaurethsulfat (SELS), das eine ähnliche Rolle spielt. Die Tenside sind Schaummittel, die es einfacher machen, die Paste beim Bürsten gleichmäßiger zu verteilen. Auch diese Mittel wirken sich auf die Geschmacksnerven aus. Sie unterdrücken die Rezeptoren, die verantwortlich für den Geschmack sind.

Sie verbessern auch den unangenehmen Geschmack von CBD. Berichten zufolge schmeckt das Öl weniger herb, wenn unmittelbar vor der Einnahme von CBD-Öl Zahnpasta verwendet wurden.

Die Wirkung von Natriumlaurylsulfat hält allerdings nicht lange an. Die übriggebliebenen Tenside haben eine Wirkung von bis zu maximal 30 Minuten. Danach funktionieren die Geschmacksnerven wieder normal.

Verwende etwas Honig oder Schokolade

Nicht nur bei Kaffee, kann der bittere Geschmack durch etwas Süßes übertüncht werden, auch bei CBD-Öl wird der als unangenehme Beigeschmack durch ein paar Tropfen Honig oder ein kleines Stück Schokolade verringert.

Zucker hingegen ist nicht nur unnatürlich und ungesund, es kann sich mit dem Öl verbinden und Sie schmecken nur die Textur und nicht die Süße des Zuckers.

Halten Sie sich bei der Einnahme die Nase zu

Sie können sich vielleicht daran erinnern, dass Sie als Kind sich die Nase zuhielten, wenn Sie eine bittere Medizin geschluckt haben. Es klingt zwar albern, aber es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Geschmack nicht so intensiv aufgenommen wird, wenn Sie nicht gleichzeitig durch die Nase riechen können.

Die wenigsten Menschen wissen nicht, dass unser Geruchssinn mit den Geschmacksnerven zusammen arbeitet. Meist wird davon ausgegangen, dass der Geschmack im Mund, den wir empfinden, nur alleine dafür verantwortlich ist und der wichtigste Aspekt dafür ist. Unsere Zunge besitzt Tausende Geschmacksknospen, die süße, saure, salzige, bittere und andere Aromen wahrnehmen. Aber insgesamt nimmt die Zunge nur relativ wenige Geschmäcker auf. Ohne unsere Nase würde unser Essen sehr langweilig schmecken.

Im Gegensatz zur Zunge nimmt die Nase tausende Aromen wahr, auch wenn diese im hinteren Teil in die Mundhöhle gelangen. Denken Sie einmal daran, wie Essen bei einer verstopfen Nase schmeckt. Wenn Sie erkältet sind, fällt es schwer, die Nuancen des Essens und Trinkens zu genießen.

Wenn Sie sich also die Nase zuhalten, während Sie das CBD unter Zunge zergehen lassen, wird der Geschmack kurzzeitig verringert.

Verwenden Sie CBD-Kapseln anstelle von Öl

CBD-Kapseln (nicht zu verwechseln mit CBD-Isolat) sind ein sicherer Weg, um den erdigen, bitteren Geschmack zu umgehen. Kapseln sind praktisch und geschmacklos und ermöglichen es Ihnen, Ihr CBD wie eine normale Pille zu schlucken.

Sie können sich sogar leere Kapseln aus der Apotheke besorgen und diese mit der gewünschten Menge Öl füllen. Die Hülle verbirgt den bitteren Geschmack. Der Nachteil davon ist, dass das CBD nicht die optimale Wirkung hat, wie unter der Zunge aufgenommen, da diese durch die Schleimhäute direkt ins Blut gelangen.

Für manche Menschen ist das aber nicht die richtige Option. Eventuell können Sie Kapseln nicht schlucken oder haben Schwierigkeiten damit.

Sie können sich in der Apotheke leere Kapseln besorgen und nach Ihren Wünschen mit CBD-Öl befüllen, um die richtige Dosierung zu erhalten.

Halte ein Getränk gegen den Geschmack von CBD griffbereit

Es ist wohl die offensichtlichste Idee, wenn Sie den Geschmack des CBD-Öls nicht mögen, ein Getränk bereitzustellen. Nachdem Sie das Öl eingenommen haben, trinken Sie ein paar Schlucke Wasser. Es wird zwar etwas Zeit dauern, doch der Geschmack verschwindet. Konsumenten berichten, dass Kaffee eine der besten Optionen ist, den Öl-Geschmack wieder loszuwerden. Falls Sie keinen Kaffee mögen, ist Fruchtsaft oder Zitronenwasser eine erfrischende und köstliche Möglichkeit.

Mischen Sie das Öl mit Lebensmitteln

Die  beste Absorptionsmethode von CBD ist, das Öl unterhalb der Zunge zergehen zu lassen. Sie können aber versuchen, das CBD-Öl in Ihre Lebensmittel zu mischen, wenn Sie den Geschmack nicht ertragen können. Das hat zwar zur Folge, dass eine viel langsamere Absorptionsrate entsteht, aber der Geschmack ist neutralisiert. Versuchen Sie es mit einem Smoothie oder mit einem anderen Getränk.

Sie sollten sich aber bewusst sein, dass die Absorptionszeit bei dieser Methode bis zu einer Stunde betragen kann. Erhöhen Sie Ihre Dosierung nicht in der Hoffnung, dass die Auswirkungen schneller eintreten – es könnte Sie einfach über Ihre reguläre Dosierung hinausschicken und Sie könnten eine Toleranz aufbauen!

Wenn Sie das CBD-Öl zusammen mit Lebensmitteln einnehmen, erhöht das die Zeit der Absorption und die Wirkung setzt erst nach längerer Zeit ein.

Zusammenfassung

Einige Menschen können sich nicht mit dem Geschmack von CBD anfreunden. Es gibt einige Möglichkeiten, den Geschmack zu mildern oder zu neutralisieren. Einige Methoden sind die Verwendung von Pfefferminz-Kaugummis oder Bonbons oder vor der Einnahme des CBD-Öls die Zähne zu putzen. Ebenso können Sie das CBD in Lebensmittel mischen, was jedoch eine längere Absorptionszeit mit sich führt.

Artikelbild: happy_lark / Bigstock.com

Florian Aprilia

Hi, ich bin Florian Aprilia, auf Grund der Erkrankung meines Vaters machte ich mich auf die Suche nach einem Nahrungsergänzungsmittel, das Lebensqualität schenkt. Sofort wurde ich auf CBD aufmerksam und begann mit einer intensiven Recherche & entschied mich nicht nur meinem Vater mehr Lebensqualität zu schenken, sondern auch noch vielen anderen. Mein Ziel ist es für jeden das hochwertigste Öl preiswert verfügbar zu machen.

Schreiben Sie einen Kommentar